Abenteuer Wohnzimmer: Neues Portal bietet die besten Outdoor-Filme als Stream

22. April 2021

reinorange und Moving Adventures Medien: wie mit outdoor-cinema.net nach dem corona-bedingten Wegfall von Live-Events in kürzester Zeit eine erfolgreiche Streaming-Lösung geschaffen wurde. Preiswert, bedarfsorientiert und in modularem, iterativem Vorgehen.

Inmitten all des pandemiebedingten Chaos und der Unsicherheiten ist Veränderung unabdingbar - und birgt neue Chancen. Soviel zu den oft genutzten Floskeln der Digitalszene. Aber was bedeutet das jetzt konkret? Und wie sollen Firmen, die ein „analoges Geschäftsmodell” haben, von jetzt auf gleich ein digitales Geschäftsmodell inklusive nötiger Investitionen einführen? Wie eine smarte Lösung aussehen kann, zeigt unsere Arbeit für Moving Adventures Medien (MAM).

Das komplexe Problem: pandemiebedingter Digitalisierungsdruck

Moving Adventures bringt die besten Outdoor- und Abenteuerfilme auf die große Leinwand. Normalerweise. Mit jährlich fast 1000 Events und 450.000 verkauften Tickets ist Moving Adventures einer der wichtigsten Akteure der Branche. Filmtouren wie die European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.), die Int. OCEAN FILM TOUR oder die Banff Tour sind Institutionen im Bereich der Outdoormovies und werden von Fans und Machern gleichermaßen geliebt. Nachdem die Premiere der Int. OCEAN FILM TOUR noch stattfinden konnte, wurde mit dem corona-bedingten Wegfall der Live-Events das Geschäftsmodell komplett durcheinander gebracht. Tickets für Events, die nicht stattfinden werden, waren bereits verkauft. Würden Kunden auf das Live-Event verzichten und ein digitales Angebot annehmen? Investitionen in eine digitale Lösung, bspw. eine Streaming-Plattform zu tätigen, ohne Garantie, dass sie funktioniert: schwierig.

Als klar wurde, dass die Live-Veranstaltungen ausfallen werden, haben sich die Teams von Moving Adventures und reinorange virtuell zusammengesetzt und überlegt: was kann man tun? Wie kann eine digitale Lösung aussehen, die den Kundenansprüchen gerecht wird? Schnell kristallisierte sich heraus: eine Streaming-Lösung wird es werden. Doch die Zeit drängt, eine große Investition in großer Ungewissheit ist schwierig und die Kunden von Moving Adventures haben hohe Anforderungen an die Qualität. Unser CTO Markus und sein Team haben nach einer schnellen Lösung gesucht, mit der Kosten und Risiko für den Kunden überschaubar zu halten waren und einen erfolgsabhängigen, sukzessiven Ausbau des Produkts ermöglichte.

Die leane Lösung: das Streaming-Portal outdoor-cinema.net

Lean, stufenweise, mit überschaubarem Risiko: nach diesen Kriterien wurde nach einem Weg für Moving Adventures gesucht. Um schnellstmöglich eine Lösung für die Kunden anbieten zu können, wurde zunächst die bestehende Lösung von Shift72 benutzt um Streaming zu ermöglichen und das Portal innerhalb weniger Wochen live zu haben. Diese bieten eine End-to-End Streaming-Lösung, also eine Komplettlösung für Video Streaming die Delivery, Management und Hosting vereint.

Gleichzeitig wurde ein Self-Service-Interface gebaut, in dem Ticketbesitzer die Möglichkeit haben, gekaufte Tickets in Streaming-Tickets oder Gutscheine umzuwandeln. Dadurch haben Käufer die Möglichkeit bekommen, Moving Adventures und die Int. OCEAN FILM TOUR und Banff Tour, die sie oft seit vielen Jahren verfolgen, zu unterstützen und das Programm trotz Ausfall der Live-Events zuhause zu genießen.

Im Erfolgsfall, der erfreulicherweise eingetreten ist, sollte dann dann die Entwicklung des eigenen Portals starten um langfristig die Kontrolle über User Experience, Kosten und Kundendaten zu haben. Neben der technischen Ermöglichung hat MAM programmatisch schnell gehandelt: als klar wurde, dass bspw. die E.O.F.T. 2020/21 (European Outdoor Film Tour) nicht stattfinden kann, haben die Macher von Moving Adventures das auf Streaming ausgelegte Format E.O.F.T. BASECAMP erarbeitet. Mit diesem auf Streaming angepassten Format wurde die Embed-Lösung für die Webseiten von Moving Adventures entwickelt.

Nachdem sich zeigte, dass die Streaming Lösung funktioniert und von den Kunden angenommen wird, folgte zum Schluss der Switch weg von der eingekauften Komplettlösung zu einem eigenen Portal. Dies hat den Vorteil, dass die MAM die Kontrolle über die User-Experience hat und damit ihren Kunden die gewohnt hohe Qualität bieten können. Durch den modularen Aufbau läuft die Delivery, also das Ausliefern der Streams, weiterhin über Shift72 aber mit der Option auch hier – je nach zukünftigen Anforderungen – eine andere Lösung zu verwenden.

Am Ende steht mit outdoor-cinema.net ein Streaming-Portal, das in diesen Tagen die 25.000 User Marke knackt und auf das wir mächtig stolz sind. Nicht nur auf das Ergebnis, vor allem auf den Weg, den wir gemeinsam mit Moving Adventures gegangen sind - denn er ist, wie wir uns unser Arbeiten und den Weg in die digitale Zukunft vorstellen: lean, absolut bedarfsorientiert und so agil, dass man neu gewonnene Erkenntnissen direkt einfließen lassen konnte. An dieser Stelle nochmal ein großes Danke für die sehr gute Zusammenarbeit mit Moving Adventures.

Du kennst outdoor-cinema.net noch nicht? Schau direkt rein – unsere Freunde von Moving Adventures freuen sich auf Dich.

Weiterlesen